kMiA: Kein Müll ins Abwasser!

kMiA: Kein Müll ins Abwasser!
Feuchttücher, Medikamente, Tampons und andere Abfälle gehören nicht in die Kanalisation.

Kanaldeckel-Schnitzeljagd – So funktioniert’s: 

Ihr habt bei unserer Kanaldeckelschnitzeljagd auf der Luegallee, der Rethelstraße oder der Benderstraße mitgemacht und auf insgesamt neun Kanaldeckel-Aufklebern jeweils einen oder zwei farbig markierte Buchstaben gefunden? Ihr habt aus den Buchstaben das Lösungswort zusammengesetzt?

Dann könnt ihr euch als Belohnung eine von 30 prall gefüllten Geschenk-Taschen abholen. Die Taschen stehen vom 19. November bis zum 3. Dezember für euch in der Geschäftsstelle von Haus und Grund Düsseldorf auf der Oststraße 162 bereit. Einfach vorbeigehen, das Lösungswort nennen und ihr bekommt eine Tasche. Öffnungszeiten: montags bis mittwochs, 8-17 Uhr; donnerstags 8-18 Uhr, freitags, 8-13 Uhr.

Und denkt dran: Kein Müll ins Abwasser!

Wir haben es in der Hand - machen wir unsere Toiletten und Waschbecken nicht zu Mülleimern! Mit Graffitis, Infoständen und gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern machen wir das Thema "Kein Müll ins Abwasser" bekannt und beraten dazu auch persönlich.

Plakat zur Aktion

Medikamente können kaum aus dem Abwasser entfernt werden und belasten die Umwelt und unsere Gesundheit.

Hygieneartikel & Feuchttücher verstopfen Rohre und Pumpen & treiben die Abwasserkosten stark in die Höhe.

Speisereste ziehen Ratten an, verstopfen die Rohre und führen zu üblen Gerüchen.

Fette und Öle setzen sich in den Rohren fest und verschließen sie.

Feste Abfälle wie Haare oder Katzenstreu bleiben oft im Rohr stecken und müssen in der Kläranlage mühsam heraus gesiebt werden.

 

Was tun? Wir haben es in der Hand! Machen wir unsere Toiletten und Abflüsse nicht zu unseren Mülleimern!

Gefördert durch:Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen