Menü

Schutz vor Starkregen

Bei heftigen Gewittern und Starkregen-Ereignissen kann sich Wasser auf Straßen und Hofflächen aufstauen und von außen in Gebäude eindringen. Außerdem kann bis auf Höhe des Straßenniveaus (der sogenannten Rückstauebene) aufgestautes Abwasser aus dem Kanal über Ablaufstellen in tiefgelegene Räume fließen, wobei oft große Schäden entstehen: Möbel und Elektrogeräte werden zerstört, Räume durch das Schmutzwasser beschädigt und liebgewonnene Erinnerungsstücke vernichtet.

Das liegt meist daran, dass die betroffenen Gebäude falsch oder gar nicht gegen einen sogenannten "Rückstau" aus dem Kanalnetz oder gegen sogenanntes "Oberflächenwasser" von außen gesichert sind. Als Eigentümer einer Immobilie sollten Sie sich vor solchen Schäden schützen. Denn Sie selbst sind in der Verantwortung, sich um den Erhalt Ihrer Immobilie zu kümmern, denn Ihre Stadt oder Gemeinde wird nicht für dadurch entstandene Schäden haften.

Was Sie tun können, um beim nächsten Starkregen gesichert zu sein, erfahren bei uns: Wir beraten Sie dazu persönlich und kostenfrei. Schreiben Sie uns, besuchen Sie uns auf einer Veranstaltung oder rufen Sie uns ganz einfach an:

Verbrauchertelefon Abwasser: 0211 / 3809 300
montags und mittwochs 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr
dienstags und donnerstags 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

E-Mail: Abwasser@verbraucherzentrale.nrw

Gefördert durch:Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen